Nachhaltigkeit lohnt sich, unser Wald unsere Lunge



UYt7YO14STGMtFRwitFeQA_thumb_8532


Burgergemeinde feiert 825 Joohr Zwingä

Jubiläumsjoohr

In diesem Burgerblättli erfahren Sie noch noch mehr zum Jubiläumsjahr.
Burgerblettli Nr.3pdf _825_Joohr_Zwingä

Jubiläumsjoohr_Banner_Jpeg

Jubiläumsjoohr_Banner


Obstzunft zu Ramstein
Die Obstzunft konnte dieses Jahr über 840kg Äpfel von der Erle abnehmen und dies ergab über 460l feinen Moscht, den wir innerhalb von 3 Wochen verkaufen könnten. Danke den freiwilligen Helfern.


IMG_3367
IMG_3388
IMG_3371
IMG_3377


IMG_3359




Einweihung Kräutergarten und Quellenstein
Im September 2018 wurde unser Kräutergarten und Quellenstein eingeweiht durch Pfarrer Walter Meier. Dieses Kräutergarten haben wir für die Bevölkerung erstellt, die uns bei der Quellenrettung unterstützt haben.
Ausserdem wurde auch die Gründung der Kräuter- und Waldzunft gegründet.

Herzlichen Dank auch an unsere Sponsoren.

DSC_0094
DSC_0126
DSC_0119
DSC_0153

DSC_0134



8.6.2018

IMG_8696-3
Verleihung des Ehrenburgerrechts an Karl Hueber

Wie jedes Jahr um diese Zeit findet die Burgerversammlung in Zwingen statt. Nach den üblichen Traktanden stand die Verleihung des Ehrenburgerrechts an.
Karl Hueber hat es mehr als verdient diese einmalige Auszeichnung zu erhalten. Er war mehrere Jahre als Burgerpräsident tätig. In dieser Zeit hat er folgendes erreicht

  • Als erste Gemeinde im Laufental (Wechsel BE-BL) die Burgerkorporation zu gründen um eigenständig zu bleiben und sich nicht mit Einbürgerungen befassen zu müssen.
  • Erste Burgerlandsgemeinde im Laufental (1994) einberufen.
  • Übernahme und Umbau des Ramsteinerturms.
  • Gründung der Rebzunft zu Ramstein.
  • Faire Landausscheidungsverhandlung für die Gemeinde und Burgergemeinde Zwingen infolge Kantonswechsel.
  • Eine der ersten Holzschnitzelheizungen gefördert bei der Altersiedlung Zwingen (CO2 Verminderung / gratis Abgabe von Schnitzelholz).
  • An vorderster Front für den Erhalt der Trinkwasserquellen Pfandel und Bernhardsmätteli eingestanden und Flyer verteilt im unteren Baselbiet.
  • Über 200 Hochstammbäume gepflanzt auf der Erle.
  • Aktive Unterstützung des Kräutergartens beim Ramsteinerturm

Die Burgergemeinde Zwingen dankt Karl Hueber für seine grossen Verdienste mit einer Wappenscheibe, einer bekannten Künstlerin. Darauf ist das Wahrzeichen der Burgergemeinde, der Ramsteinerturm. Selbstverständlich hat ein Ehrenburger noch weiter Privilegien.

Peter Hueber Burgerpräsident Zwingen




14.11.2017
Die Burgerkoporation Zwingen unterstützt
den Erhalt des Läufelfingerli und stimmt
Nein am 26.11.2017 zum GLA
www.proS9.ch

Unbekannt


1.10.2017
Ein herzliches Dankeschön der Gemeinde Zwingen
für die Übernahme der Sanierungskosten der
Schiessanliegen von ca. Fr. 250000.-.
Pasted Graphic

Banntag 2017 Felix Stein Einweihung im Quellgebiet
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_db28
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_db40


27. November 2016 // Richtplan Deponien haben wir gewonnen und die Quellen gesichert.

IMG_0072

17.2.2016 // 1- 2 Bauplätze im Leimertsgarten in Zwingen zu vergeben

Die Burgerkorporation Zwingen kann in diesem Jahr 1-2 Bauplätze im Baurecht zur Verfügung stellen.

Wo? im Leimertsgartenweg, 4222 Zwingen.

Vorteil der Baurechtsverträge:
- Es benötigt keine Eigenkapital für das Land.

Nachteil: Das Land gehört weiterhin der Burgerkorporation Zwingen und die Vertragsdauer beträgt 99 Jahre. Selbstverständlich kann danach dieses wieder erneuert werden.

Für weitere Fragen siehe E-Mailadresse und Telefonnummer.

Burgerkorporation Zwingen

Peter Hueber

Burgerratspräsident



Screenshot_17_02_16__15_00

30.1.2016 Die Gemeinde Blauen informiert die Einwohnerinnen und Einwohner zum Kantonalen Richtplan Deponien

Pasted Graphic 1Pasted Graphic 4 Pasted Graphic 2Pasted Graphic 3
Die Gemeinden Blauen und Zwingen inklusive Burgerkorporationen, ziehen in dieser Angelegenheit am gleichen Strick, in die gleiche Richtung.
Die Burgerkorporation Zwingen freut sich sehr, dass die Gemeinde und Burgerkorporation Blauen sich für den Erhalt der beiden Quellen Bernhardsmätteli und Pfandel einsetzten (Siehe Bericht  Dorfzeitung Blauen). Selbstverständlich werden wir nun das weitere Vorgehen mit den Behörden von Blauen und Zwingen abstimmen und den Entscheid der Bau- und Planungskommission des Landrats abwarten. Ebenso den Landratsentscheid in dieser Angelegenheit. Wir hoffen, dass wir Sie (Blauner- und ZwingnerInnen) bald zu einem Wasserquellenfest nach Zwingen einladen dürfen. Wie schon mehrmals gesagt, dieses Wasser gehört uns Blauner und Zwingner Einwohnerinnen und Einwohner. 
 
Burgerkorporation Zwingen

Peter Hueber


Auszug aus der Dorfzeitung Seite 10
Link zur Dorfzeitung

Pasted Graphic


14.1.2016 Zwingedütsch-Lesung mit Franz Hueber

Pasted Graphic

Am kommenden Donnerstag wird unser Zwingen-Burger Franz Hueber im Alts Schlachthuus in Laufen aus seinem Buch vorlesen. Er würde sich sehr freuen, wenn du dabei sein könntest.


Donnerstag, 14. Januar 2016, 20.00 Uhr, im Bistro

Zwingedütsch - Franz Hueber-Borer
Erwachsene: Fr. 10.-, Schüler, Lehrlinge: Fr. 5.-

Zwingedütsch - E bitzeli Gschicht, e baar Gschichtli vo Hüüser und Mensche, vo geschter un hütt“. So lautet der Titel der 2014 erschienenen Publikation von Franz Hueber-Borer, versierter Lokalhistoriker und ehemaliger Gemeindepräsident. Auf 204 Seiten, im Zwingedütsch verfasst, erzählt Hueber von vergangenen Zeiten. Der Autor kennt seine Heimat wie wenige, die erwähnte Publikation dokumentiert in dialektaler Frische Wissen, das im Verschwinden begriffen ist. „Mensche chömme, Mensche gö, d’Sunne goht uff und wiider unger, s’isch dr Wältlauf. Eis gits so lang mr do si: d’Erinnerig, un das isch schön“, heisst es so schön auf dem Buchdeckel.

Link auf die Homepage Kulturzentrum alts Schlachthaus Infos zum Anlas


10.12.2015
Der Burgerrat wünscht Ihnen schöne Festtage und alles Gute im neuen Jahr.

Pasted Graphic


Freitag, 4.12.2015
Burgerversammlung
- Wir haben den Auftrag von der Bürgerversammlung sich gegen die geplante Deponie Stutz in Blauen einzusetzen. Siehe Detail: Rettung der Quellen.
- Verabschiedung von B. Schaub-Hueber. Barbara hat während längere Zeit die Buchhaltung- und Sekretariatsarbeiten für die Bürgerkorporation geführt. Herzlichen Dank Barbara für deine sehr gute Arbeit. Wir wünschen dir für die Zukunft alles Gute.
- Franz Hueber-Borer. Franz Hueber hat unsere Rechnung kritisch geprüft als Rechnungsrevisor und uns wertvolle Tipps oder Anregungen unterbreitet, dafür möchte wir uns bei dir recht herzlich bedanken. Er hat per 31.12.2015 den Rücktritt eingereicht.
- In der Person von Kurt Felix konnten wir eine erfahrene Person für das Amt als Rechnungsrevisor finden. Recht herzlichen Dank für deine Zusage. Kurt wurde einstimmig gewählt als Rechnungsrevisor.

Freitag, 12. Juni 2015
Wir dürfen als neues Mitglied Frau Sandra Jermann - Nützi recht herzlich im Burgerrat begrüssen. Herzliche Gratulation zur Wahl als Aktuarin.
Marie Holzher hat auf eigenen Wunsch per 31.7.2015 das Amt als Ramsteinerabwartin an Sandra Jermann übergeben. Liebes Mariili für deine Treue und die gute Arbeit während all den Jahren möchten wir uns bei dir recht herzlich bedanken.

Freitag, 12. Juni 2015
Bürgerversammlung (Rechnung 2014) 20:00 Uhr im Ramsteinerturm.

Kräuter- und Waldzunft
Personen die mit der Natur verbunden sind und mithelfen möchten beim Aufbau der Kräuter- und Waldzunft, melden sich bitte bei Esther Rodella. Tel: 061 761 41 88

15.5.2015
An unserem traditionellen Banntag haben wir den Cueni Stein am Langhagweg eingeweiht.

5.5.2015
An der Sitzung vom 05.05.2015 hat der Burgerrat Frau Sandra Jermann - Nützi als Sekretärin und Abwartin gewählt. Wir heissen Frau Jermann recht herzlich willkommen im Burgerrat.

25.8.2014

Aus unserem Leben bist Du gegangen,
in unserem Herzen bleibst Du.


Todesanzeige
Lucia Bessire-Hueber
am Montag, dem 25. August 2014, verlassen hat.

Lucia Bessire war seit dem 1. Juli 2004 im Burgerrat und für die
Finanzen der Burgerkorporation verantwortlich.
Wir verlieren mit ihr eine pflichtbewusste und engagierte Burgerrätin
und Kollegin. Für ihre langjährige Arbeit im Dienst der Burgerkorporation
sind wir ihr sehr dankbar.
Wir entbieten der Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid.

Der Burgerrat


12.7.2014
Besucht uns der Burgerrat von Horw. Herzlich willkommen in Zwingen.


15.3.2013
In Trauer nimmt der Burgerrat zur Kenntnis, das Max Scherrer am 12. März 2014 (Jg. 1914 / ehemaliger Burgerratspräsident) von uns gegangen ist. In aufrichtiger Anteilnahme der Burgerrat Zwingen.
Die Beerdigung findet am Donnerstag, 20. März 2014 um 14:00 Uhr in der Marienkirche Zwingen statt.


21.6.2012
Verabschiedung Franz Scherrer
Franz Scherrer hat schon seit einiger Zeit uns mitgeteilt, dass er die Buchhaltungsführung abgeben möchte. Nachdem Frau Barbara Schaub - Hueber bereit war diese Aufgabe zu übernehmen, konnten wir dem Wunsch von Franz entsprechen. Franz Scherrer hat uns immer tatkräftig unterstützt in finanziellen Fragen und hat die Buchhaltung perfekt geführt. Der Burgerrat dankt Franz Scherrer für seine Leistungen die er im Interesse der Bürgerinnen und Burger gewissenhaft ausgeführt hat.

News