Unsere Quellen unsere Lebensgrundlage


Rettung der Quellen Bernhardsmätteli und Pfandel

Unbekannt
Foto: Reinhard Hänggi
Blauen hat alleine 204 Unterschriften gesammelt, dies entspricht 28% der Blauner Bevölkerung (nicht der Stimmberechtigten). Super Resultat!
Unterschriften Total Blauen und Zwingen: 611

Sehr geehrte Damen und Herren

An der Burgerversammlung vom 4. Dezember 2015 erhielt der Burgerrat von der Versammlung den Auftrag sich für die Quellen Bernhardsmätteli und Pfandel einzusetzen.

Im kantonalen Richtplan wurde eine Bewertung über mögliche Deponiestandorte vorgenommen. An erster Stelle mit 286 Punkten liegt Stutz in Blauen, mit 277 Punkten Sonnenrain (Zwingen) und an dritter Stelle Schäftlete 260 Punkten (Zwingen/Blauen).
Warum setzten wir uns gegen diese Deponiestandorte Stutz und Sonnenrain ein? Damit unsere beiden Wasserquellen Bernhardsmätteili und Pfandel nicht vom Kanton BL abgeschrieben werden
(siehe Fakten). Ein Störfall in der Deponie könnte ausserdem auch unser Grundwasser verschmutzen. Wir bieten ein Deponie Standort an (Schäftete), dieser schützt die Quellen und das Grundwasser.
Für uns ist es unverständlich, dass die Baselbieterregierung und die Gemeinde Blauen diese hochwertigen Wasserquellen ersatzlos streichen möchte und auch noch unser Grundwasser im Laufental mit dieser Deponie auf`s Spiel setzt.

Unser Ziel:
ist es mit allen rechtlichen und medialen Mitteln sich gegen diese Deponien (Stutz und Sonnenrain) zur Wehr zu setzen. Früher war Salz ein sehr wichtiger Stoff, in Zukunft wird es Wasser sein. Da die Erderwärmung fortschreitet wird es noch mehr Trockenperioden geben, deshalb setzen wir uns mit aller Kraft für diese Quellen und das Grundwasser ein. Wir sind es auch den kommenden Generationen schuldig.
Bitte unterstützen Sie uns in dieser Sache.

Der Burgerrat Zwingen
Peter Hueber
Burgerkorporationspräsident

info@burgerkorporation-zwingen.ch
Unterschriftensammlung: Drauf klicken ausdrucken und zurückschicken. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Link zu den Fakten Link zu den Presseartikeln

News